Startseite | Gedanken Archiv | Links | Sitemap | Suchregister | Impressum | Kontakt   

Pia's Fotowelt

Zentralschweiz Übrige Schweiz Nordeuropa Südeuropa Reisen Weltweit Urlaub Tipps Natur Zwillingsverein Dies und Das Fotografie Download Bücher Reisevorschläge von Pia
Weggis Rigi Küssnacht Luzern Pilatus Titlis Stoos Bürgenstock Tropenhaus Wolhusen Glasi Hergiswil Kloster Einsiedeln Sattel-Hochstuckli

Glasi Hergiswil

Die Glashütte Hergiswil am Vierwaldstättersee gibt's seit 1817. Die Gebrüder Siegwart fanden hier einen Produktionsstandort mit idealem Transportweg für Energie und Ware.
Die Glasi Hergiswil wurde in den letzten Jahren vollständig renoviert und besucherfreundlich gestaltet.

Museum "Vom Feuer geformt"

Im Glasi Museum wird die Geschichte der Glasi und des Glases in einer eindrücklichen Inszenierung dreidimensional dargestellt. Das Museum ist ein begehbarer Film, ein Landtheater, ein Illusionskabinett, eine Zeitmaschine. Das Museum wurde vom Europarat als "eines der schönsten Museen Europas 1996" ausgezeichnet.

Die Ausstellung "Vom Feuer geformt" erzählt die Geschichte des Glases und der Glasi Hergiswil. Mit Licht und Ton werden die Besucher durch ein Kulissenlabyrinth geführt.
Inszenierte Räume schildern die Entwicklung des Handwerks in der Glasi Hergiswil und die wirtschaftlichen Höhen und Tiefen des Unternehmens. Anschliessend kann den Glasmachern bei der Arbeit am Ofen zugeschaut werden, bevor der Rundgang durch die Ausstellungen "Glasi-Archiv", "Phänomenales Glas" und "Flüeliglas" weiter geht.

Selber Glas blasen in der Glasi Hergiswil

Die Besucherinnen und Besucher können selber Glas blasen. In einem speziellen Klein-Ofen wird auf der Zuschauertribüne das gleiche Glas wie im grossen Ofen geschmolzen. Ein Glasmacher nimmt das flüssige Glas mit der Pfeife aus dem Ofen, formt eine Kugel und macht sie bereit zum Blasen. Nun kann sich der Besucher seine eigene Kugel blasen. Nach 15 Minuten Kühlzeit nimmt man das selbstgemachte Souvenir aus der Glasi mit heim