Startseite | Gedanken Archiv | Links | Sitemap | Suchregister | Impressum | Kontakt   

Pia's Fotowelt

Zentralschweiz Übrige Schweiz Nordeuropa Südeuropa Reisen Weltweit Urlaub Tipps Natur Zwillingsverein Dies und Das Fotografie Download Bücher Reisevorschläge von Pia
Mostar
Kroatien: Plitvizer Seen Neretva Delta Krka Nationalpark Ston Dubrovnik Kornati Inseln
Mallorca Slowenien Monaco Frankreich Elba Piemont Venedig

Plitvizer Seen

Der Nationalpark Plitvizer Seen zählt zu den schönsten Plätzen dieser Welt. Er ist in der UNESCO Weltkulturerbe Liste aufgenommen. Die beeindruckende Landschaft mit Wasserläufen, Bächen und überall herabstürzenden Wasserfällen ist gewaltig. Als ich dort war im Herbst 2010 regnete es leider den ganzen Tag. Ein paar Aufnahmen möchte ich euch trotzdem zeigen.

In der Sommer Saison sollen hier täglich bis zu 14'000 Menschen herumspazieren. Kaum vorstellbar aber wahr. Um den grossen Massen auszuweichen ist es vorteilhaft beim Parkplatz 2 zu beginnen um zuerst die oberen Wasserfälle zu besichtigen.
Unbedingt Getränke mitnehmen. Im Sommer gibt es zwei, drei Kioske an den Seen und ein Selbstbedienungsrestaurant befindet sich auf P3. Es gibt such ein paar Pick Nick Plätze unterwegs. Die Züge verkehren zwischen den verschiedenen Seen und fahren ca. alle halbe Stunde. Die Boote führen von den oberen Seen zu den unteren Seen und es ist in der Saison nicht selten, dass man über eine Stunde warten muss bis das nächste freie Boot kommt.

Wer gerne fotografiert sollte mindestens zwei Tage einplanen. Je nach Saison ist es empfehlenswert am frühen Morgen zu beginnen da der Lichteinfall besser ist.

Zum ersten Mal habe ich einen Graufilter ausprobiert.

Wer in der Nähe der Plitvizer Seen ein familiäres Hotel sucht ist beim Hotel Restaurant Plitvica Sedra gut untergebracht.
Hübsch eingerichtete Zimmer, das Essen hervorragend und das Ambiente stimmt auch.

Besuch Anfang Mai 2013

Obere Seen

Grosser See

Untere Seen

Plan

Plitvicer Seen Nationalpark

Erneut besuchte ich die Plitvicer Seen im Oktober 2012.
Wieder einmal machten wir uns auf den Spaziergang von den oberen zu den unteren Seen. Diese 16 Seen sind miteinander verbunden. Es gibt verschiedene Etappen. Sind sehr gut ausgeschildert und es macht richtig Freude auf den Stegen oder am See entlang zu wandern. Wer den Weg zurück will, kann den Panoramazug nehmen. Es gibt ein grosses Restaurant mit vielen Pick Nick Plätzen am See. Und wenn es nass und kalt ist brennt drinnen ein wärmendes Feuer im Cheminee.

Ich probierte diesmal ein paar Panorama Bilder zu machen.